Reflexzonen-Therapie: Für wen?

Reflexzonen-Therapie ist für jedermann, der ein spezifisches Gesundheitsproblem hat oder Schmerzen lindern will.

Sollten Sie an einer der hier genannten Indikationen leiden, probieren Sie es aus und buchen Sie online eine Reflexologie-Behandlung.

Spezifische Indikationen / Kontra-Indikationen für Reflexzonen-Therapie (Ohr/Fuss/Schädel/Bauch/Hand)

Indikationen:

Chronisch kranke Menschen

Alle Traumas, die nicht in Bezug zu einer Operation stehen

Verstauchung (Muskel, Bänder), verschobene Gelenke oder Wirbel

Unfall -/ Operation-Nachsorge

Arthrose / Gelenkschmerzen

Nervliche (neuralgische) Schmerzen in Arm, Schulter, Genick, Gesicht

Allergien

Offene Beine (Ulcus uaricosum)

Psycho-vegetative Störungen

Viralinfekt des Ohrs (Herpes zoster)

Statische Haltungs –und Lendenschmerzen

Schmerzen an Fusssohle

Bewegungseinschränkung -/ Störung

Schulter/Halsschmerzen - Zervikal Syndrom

Arm/Schulterschmerzen – Brachial Syndrom

Unterarm/Epicondyle-Schmerzen

Hüft-/Becken-/Koxalgieschmerzen/Arthrose

Knie/Gonarthrosische Schmerzen/Arthrose

Archilles/Achillodynie-Schmerzen

Schwindel/Vertigo

Atmungsprobleme/Sinusitis

Trigeminus Neuralgie

Psycho-vegetative Befindlichkeitsstörungen

Bauchschmerzen/Gastritis

Vegetative Urogenital-Syndrome

PMS – Premenstrualem-Syndrom

Übergewicht

Nikotinsucht

Juckreiz, Hautausschlag, Neurodermitis, Ekzem

Tinitus

...und viele mehr

Kontra-Indikationen:

Ansteckende Krankheit

Akuter Rheumaschub

Fortgeschrittene Herzkrankheit

Bösartige Erkrankung

Akute Entzündung

Risikoschwangerschaft

Hohes Fieber

Frisch nach Transplantation (6 Monate)

Krankheit, die umgehend operiert werden muss

Geschlechtskrankheiten (HIV)

Multiple Sklerose

Krebspatienten

Diabetes in letzter Phase